Du bist hier: Startseite » Galerie » 2023 Axalp Fliegerschiessen

Axalp Fliegerschiessen


Tag 1: 'Am Boden'

Am ersten Tag war nur der normale Flugbetrieb wie sonst unter der Woche üblich, nur mit dem Unterschied, dass deutlich mehr Traffic an der Airbase war und man deutlich erkennen konnte, dass alle um und über die Shooting Range Ebenfluh flogen.

Das Wetter war am frühen Morgen mit knapp +5 Grad zwar frisch aber als sich die Sonne blicken lies hatte es die optimale Temperatur und es war ein wunderschöner Herbsttag. Das Haslital im Berner Oberland tat mit seiner Kulisse sein übriges. Ich denke es kann keine bessere Location für dieses aussergewöhliche Spektakel geben.

Tag 2: 'Die Show'

Der zweite Tage begann um 4.00 Uhr, quasi in der Tiefschlafphase! :-)

Das Hotel war nur ca. 15 Minuten von Parkplatz der Flushow entfernt und somit der Weg vom Thuner See rüber zum Brienzer See nicht sehr weit.


Den erste Bus um 5.3n0Uhr hatte ich also geschafft und kam flüssig bis zur Station der Sesselbahn auf der Axalp, wo es dann im dunklen mit der Bahn zur nächsten Staion weiter ging. Oben angekommen ging es zuerst einmal in die Hütte an der Bergstation wo sich die Kaffeepause wie bereits 2021 bewährt hat um richtig wach zu werden und sich für den weiteren Aufstieg auf 2400m ü.M. zu stärken.

Die zweite Etappe ..... demnächst mehr

Fazit

Es besteht kein Zweifel daran, dass dieses Event zu den aussergewöhnlichsten Shows gehört. Wenn Du die F/A-18 und F-5 in den Bergen sehen möchtest wenn auch noch scharf geschossen wird, dann solltest Du Dir dieses Event gut merken. Du solltest Dir allerdings im klaren sein, dass der Aufstieg in diese Höhe kein Zuckerschlecken ist. Die Teilnehmerzahl wird zudem vom Veranstalter auf 4000 Plätze limitiert also ... lets go!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklärst Du Dich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen